Dörfler Meisterbögen: Gamben-, Barock- & Psalterbogen

Zum Inhalt springen

Ihr Spezialist für handgefertigte Meisterbogen.

Gamben-, Barock- & Psalterbogen

Der deutsche Geiger Louis Spohr schreibt in seiner 1832 erschienenen Violinenschule:

Wenn man im Bau der Violinen seit den Meistern des 17ten Jahrhunderts mehr zurück- als fortgeschritten ist, so ist im Gegenteil der Bau des Bogens so vervollkomnet worden, dass er in seiner jetzigen Gestalt kaum noch einer Verbesserung fähig zu seyn scheint.

Tatsächlich führten die Neuerungen, die Francois Tourte gegen Ende des 18. Jahrhunderts im Bogenbau einführte, zu einem völlig neuen Bogentyp. Ein Tourte-Bogen ist – objektiv gesehen – nicht „besser“ als ein Barockbogen. Jener „passt“ allerdings besser zur Musik von Spohr, ebenso wie dieser besser zur Interpretation einer Bachschen Solosonate geeignet ist. Für jeden Musiker steht es außer Zweifel, dass die Klangkultur aus dem 17. und frühen 18. Jahrhundert nur in Verbindung mit einem entsprechenden Bogen zu erreichen ist, der natürlich von meisterlicher Qualität sein sollte.

Gamben- oder Barockbogen Brasilholz

Bogen # 1

Bogen # 2

Gamben- oder Barockbogen Fernambukholz

Bogen # 3

Bogen # 4

Bogen # 5

Gamben- oder Barockbogen Fernambukholz-Schlangenholz

Bogen # 6

Psalterbogen

Psalterbogen